Veröffentlicht in Filzen, Serviettentechnik

Pinnwände gestalten; diverse Möglichkeiten

Nachdem ich die letzte Pinnwand mit Acrylfarben verschönert habe, hatte ich mich gefragt, ob man das auch noch auf andere Art und Weise machen kann. Zunächst habe ich mal einen Mix aus Servietten und Acrylfarbe versucht:

 DSCF2566

Allerdings hätte ich den Hintergrund hier besser komplett Weiß gestalten sollen, statt Hellblau und Weiß (man sieht einen Übergang in den Servietten). Im Laufe der Gestaltung dachte ich mir „ein paar Filzwolken sehen sicher auch gut aus“. Und da die Wolken auf dem Kork einen guten Halt fanden, ergab sich die Idee eine Pinnwand komplett zu befilzen:

 DSCF2652

Das Motiv war nur so eine spontane Eingebung. Öhm … das soll übrigens ein Schaf sein 😀 … aber das sieht man doch … oder?

Bei einer befilzten Pinnwand ist es natürlich nicht geblieben.
Nach dem Trockenfilzen habe ich es auch noch mit Nassfilzen versucht:

pinnwand4_2

 

Und schließlich kann man auch noch einfach ein schönes Stück Baumwollstoff verwenden (wobei ich finde, dass der ganz schön teuer geworden ist; oder ich im falschen Laden war):

DSCF2655

Advertisements

3 Kommentare zu „Pinnwände gestalten; diverse Möglichkeiten

  1. Die erste und die letzte Pinwand wären meine erste Wahl, wenn ich an deinem Stand auf einem Kreativmarkt vorbeigeschlendert käme. Ja, definitiv. Ich frage mal jetzt nicht, ob man Pinwände tatsächlich im 10er-Pack kaufen kann oder du andere Verbindungen zur Pinwand-Branche hast, wo du sie in größeren Mengen besorgen kannst 😉 Allerdings sage ich, daß mir dieser Eintrag hier allein schon wegen einem kleinen Detail etwas gebracht hat: Der kleine Halterungsstreifen auf der unteren Pinwand. So einfach, die Idee und trotzdem bin ich gar nicht darauf gekommen, habe Karten oder andere Sachen, die ich nicht mit einer Pinnadel durchstecken wollte, lieber irgendwie unter den Rahmen geschoben, was entweder nicht ging, zum Einknicken von Seiten geführt hat oder die Karten nach 30 Minuten verstreut auf dem Boden lagen, weil rausgerutscht. Ist das ein Papier- oder ein Stoffstreifen? Geht im Grunde natürlich beides, wobei Stoff nochmal den Vorteil hätte, daß man da auch mal was ranhängen könnte (wie Ohrringe oder sowas). Sowas in der Art würde wohl auch ganz gut gehen, fällt mir da spontan ein, wenn ich über den klassischen Gebrauch einer Pinwand hinaus denke.

    Gefällt mir

    1. wow … das Ding mit den verschiedenen Möbelbeschlägen ist ja ne super Idee (geht aber wahrscheinlich ins Geld, wenn ich mir anschaue, was ein son Knopp kostet). Die Pinnwände waren hier mal im Angebot … wirklich super günstig … da hab ich zugeschlagen 😉 Und nu muss ich die Augen offen halten, wo es mal wieder welche gibt. Der Halterungsstreifen ist ein Stück Zierband/Schleifenband aus Stoff.

      Gefällt mir

      1. Ja, solche Knöpfe sind nicht billig und die, die es so im Baumarkt gibt, sind meistens auch recht langweilig. Aber wenn man solch ein Projekt im Hinterkopf behält, kann man immer mal wieder auf dem Flohmarkt auch nach sowas schauen bis man genügend zusammen hat.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s