Veröffentlicht in Serviettentechnik

Aus alt mach neu

Nee, was ist die schön geworden !!! Zwinkerndes Smiley

Man nehme eine alte Werkzeugkiste aus Holz (gibt es auch in neu im Baumarkt für ca. 7 EUR), weiße Acrylfarbe, eine schöne blumige Serviette und Kleber.

Meine Kiste war schon mal bepflanzt und damals auf alt getrimmt. Innen war eine Folie rein geklebt und diese mit Erde und Pflanzen gefüllt. Pflanzen haben das Zeitliche gesegnet, die Folie hat Löcher bekommen und das ist dem Boden gar nicht gut bekommen.
Letztlich hatte er sogar einen Riss.

Daher habe ich jetzt den Boden zunächst mit einer Strukturpaste (auch eigentlich für die Malerei bestimmt) versehen … ihn sozusagen verputzt.
Die Pflanzen habe ich diesmal samt Töpfe rein gestellt und unten liegt noch eine Prospekthülle, falls mal Wasser unten ankommt.

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Aus alt mach neu

  1. Also zuerst muss ich mich mal entschuldigen, daß ich bisher nicht auf deinen ja wirklich reizenden Eintrag reagiert habe. Zur Erklärung: ich verwende selten bis gar nicht den WP-Reader um auf Einträge derer, denen ich folge aufmerksam zu werden. Ich bekomme von allen immer eine Mail, von der aus ich dann auf den jeweiligen Eintrag zurückgreife. Nur leider leider bekomme ich scheinbar über deine Einträge keine Mails (das ist dein erster seit ich dir folge). Ich weiß nicht, warum das so ist, denn eiegntlich ist doch die Einstellung, daß man von ALLEN, denen man folgt eine Benachrichtigungs-Mail erhält. Dummes WP! Wollte also deinen Eintrag nicht beabsichtigt übersehen.

    Es gäbe auch keinen Grund dazu, denn dein Pflanzkasten ist ja wirklich mal richtig gelungen und die Idee so simpel und doch einfach schön. Ich finde ja schon die Servietten klasse. Da hätte auch ein Grünton für die Kiste gut gepasst. Wäre mein kleiner Balkon nicht schon voll, es wäre eine Überlegung Wert gewesen, wobei ich mich immer vor Arbeiten drück, bei denen man nur wenig Farbe benötigt, aber ja immer gleich wesentlich mehr kaufen muss. Steht dann herum und vergammelt, weil ich auch nicht so die Farbentante bin.

    Gefällt mir

    1. Liebe Steffi, Du musst dich nicht entschuldigen 😉 … vielleicht liegt es daran, dass ich die Beiträge mit dem Windows Livewriter hochlade … wer weiß. Und was die Farben angeht, kann man Acrylfarben auch in 75 ml Fläschchen kaufen. Davon hab ich mittlerweile ne ganze Schublade voll und teilweise auch schon älteren Datums. Wenn ich kleinere Dinge gestalte, mache ich mir immer etwas von der Farbe in eine kleine Kaffeemilch-Dose (die aus Plastik/1 Portion) und verschließe die Flasche gleich wieder. So „vergammelt“ höchstens ein kleiner Farbklecks 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s