Veröffentlicht in Filzen

Hausschuhe strickfilzen

Ja, ich habe es jetzt auch mal getan 😀

Puschen gestrickt und in der Maschine gefilzt … Nicht, dass Ihr denkt, ich liege auf der faulen Haut, wenn sich hier mal nix rührt 😉
Also Anleitungen für´s Strickfilzen gibt es wahrscheinlich wie Sand am Meer (deswegen lasse ich mich dazu gar nicht weiter aus), aber ICH wollte die Puschen eigentlich häkeln … Nur DAFÜR gibt es nicht eine Anleitung.
Also habe ich mir vorgenommen, es selbst zu erkunden. Dafür muss ich mir jedoch erst mal eine Häkelnadel in 8 zulegen (das größte was sich in meinem Besitz findet ist 4,5 und damit hat es schon mal nicht geklappt). Da die Wolle jedoch eigentlich zu teuer für Experimente ist, habe ich jetzt erst mal welche gestrickt. Dabei habe ich, was den Rand oben betrifft, doch noch was eigenes an Kreation eingebracht 😉 Puschen_1 Wahrscheinlich mache ich dort noch einen Knopf und eine Filzschlaufe dran … Der Winter kann kommen 😉

Sohnemanns Puschen sind auch schon fertig. Größtenteils gestrickt, aber den Rand oben habe ich dort mal gehäkelt. Jetzt juckt es mich immer noch in den Fingern, die Schuhe mal komplett zu häkeln; habe leider aber immer noch keine Nadel in Gr. 8 gefunden (zumindest nicht in den einschlägigen Geschäften hier vor Ort).

Puschen_2

Die hier habe ich auch direkt in einem „normalen“ Waschgang gefilzt (bei den ersten hatte ich erst ein Sparprogramm; musste ich aber 2 x machen).
Die kamen ganz schön klein aus der Maschine und ich dachte zunächst, wir müssen sie ein wenig aufschneiden. Aber mit ein bisschen Geziehe und Gezerre haben sie dann doch gepasst. Das lag aber wahrscheinlich eher daran, dass ich 2 geschlossene Reihen vergessen, bzw. mich verzählt hatte.

Da mein Mann nun auch welche “bestellt” hat, habe ich noch die Wolle für das dritte Paar hier rum liegen. Stellt sich nur die Frage: auch stricken (weiß ja jetzt wie´s geht) oder Nadel besorgen und das Häkelexperiment fortsetzen?!

Advertisements

9 Kommentare zu „Hausschuhe strickfilzen

  1. Ich weiß nicht, ob du mit Zwitscherhexe in Kontakt stehst. Falls ja, dann hat sie mit relativer Sicherheit eine Anleitung zum Häkeln von gefilzten Hausschuhen bzw. weiß, wo man welche finden kann. Falls du nicht mit ihr in Kontakt stehst, wäre das ein guter Anlass, den Kontakt aufzunehmen 🙂 Oder ich frage für dich mal. Dann könntest du bei den Schuhen für deinen Mann schon loshäkeln 🙂

    Aber mit ein bisschen Geziehe und Gezerre haben sie dann doch gepasst.
    Mein erster Gedanke (vermischt mit Erinnerungen an meine „Ich will keine Hausschuhe anziehen“-Kindheit, als ich jede Gelegenheit genutzt habe, Hausschuhe „ausversehen“ irgendwo in der Wohnung zu verlieren) beim Lesen dieses Satzes: Das hätte meiner Mutter gefallen, weil Schuhe dann ganz sicher am Fuß des Kindes verweilen und eben nicht „ausversehen“ irgendwie vom Fuß gefallen sind, wie Kind immer behauptet lol

    Direkt zu den Puschen: Sie sind echt toll geworden und sind sicher auch super bequem. Bei dem Wetter, das zumindest wir momentan hier in Nürnberg haben, würden sie allerdings schon weit vor dem Winter zum Einsatz kommen. Das könnte man dem miesen Wetter dann allerdings zumindest diesbezüglich doch noch etwas positives abgewinnen. Hast du die Sohlen so belassen oder mit Socken-Stopp versehen?

    Gefällt mir

    1. Ja, Sommer kann man das bei uns in NRW auch nicht nennen 😀
      Ich werde für die Sohlen wahrscheinlich auch den Kautschuk verwenden, da ich ja 3 Paar besohlen muss.
      Ich habe zwar auch schon Ledersohlen gesehen, die man dran nähen kann, aber die kosten auch wieder um die 5 EUR/Paar. Bei meinem Sohn lohnt sich das sicher nicht; der wechselt ja alle 4 Wochen die Schuhgröße 😀

      Da ich heute wenigstens schon mal die Häkelnadel gefunden habe, werde ich für das dritte Paar jetzt einfach mal einen Häkelversuch starten. Im Grunde muss ich ja nur die Strickmaschen/Reihen auf Häkelmaschen/Reihen umrechnen, damit es hinterher mit der Größe paßt. Die Form ansich ist ja recht einfach. 😉
      Alles, was ich seinerzeit gefunden habe, war eine Anleitung für das Häkeln „normaler“ Socken/Strümpfe. Die werde ich aber auch mal ausprobieren … habe ja bald Urlaub und suche bis dahin noch nen Zeitgutschein 😀

      LG, Sabine

      Gefällt mir

  2. Hallo!
    Schöne Puschen! Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Anleitung mit so einem Riemchen- wie bei dem roten Modell. Wo finde ich so etwas? Kannst du mir weiter helfen?

    Gefällt mir

    1. Ja, ich denke ich kann Dir helfen 😉 (bzw. ich habe Dir geholfen; Link am 08.11. wieder entfernt)

      Man kann aber auch einfach den herkömmlichen Puschen stricken, die Ferse hinten schließen und dann am Rand des Einstiegs mit der Häkelnadel und Stäbchenmaschen so einen Verschluss herstellen (so hatte ich das bei den roten auch gemacht)

      Gefällt mir

    1. Hallo Susann, irgendwie habe ich keine Nachricht über Deinen Kommentar bekommen und diesen gerade erst gefunden … sorry …

      Ich habe Puschen aus Filzwolle noch nicht gehäkelt … also zumindest noch nicht komplett … schon mal den Rand. Das Problem an der Sache ist, dass die Häkelmaschen ansich schon fester sind als gestrickte und sich dadurch nicht so stark zusammen ziehen. Und da die Filzwolle (wie ich finde) so teuer ist, habe ich Abstand davon genommen, Experimente hiermit durchzuführen 😉
      LG, Sabine

      Gefällt mir

  3. Hallo Sabine,
    ich bin total begeistert von deinen roten Puschen mit Lasche und suche jetzt schon ganz lange nach einer guten Anleitung. Ich bin noch ein „Frischling“ an den Nadeln und würde mich sehr freuen, wenn du mir mit einer Anfänger tauglichen Anleitung weiterhelfen kannst. Dann kann ich das auch mal für meine kleinen Tochter Hanna versuchen. Schöne Wolle habe ich schon gefunden. 😉
    Ganz liebe Grüße
    Mira

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s