Veröffentlicht in Filzen, Stricken

Mutters Puschen

Ich konnte mich echt nicht mehr daran erinnern, wie gewaltig groß diese Hausschuhe vor dem Filzen ausfallen und habe 3 mal in der Größentabelle nachgeschaut, ob ich für Größe 39 alles richtig gemacht habe 😀

Den Rand habe ich dieses Mal wieder gehäkelt und da ich mit 4 Knäul leider zu wenig Wolle hatte, musste ich noch andere Farbtöne dazu nehmen (hier hellgrau und mintgrün).

Nach dem Filzen hat sich jedoch herausgestellt, dass der Rand viel zu groß im Durchmesser geworden ist, so dass ich kurzerhand beschlossen habe, ein Stück heraus zu schneiden:

Erst dachte ich, ich mach so eine Art „Zunge“, wie man sie in Schuhen hat. Aber dafür habe ich wohl den Schnitt falsch angesetzt. Also habe ich das Teil komplett abgeschnitten.

Damit die Lücke nicht so weit auf steht, habe ich ein Gummiband eingenäht. Gummiband deshalb, weil sonst der Einstiegsbereich zu eng wird. Die eine Seite konnte ich mit der Nähmaschine bearbeiten, was bei der anderen Seite dann leider nicht mehr möglich war 😀
Natürlich hätte man auch eine Art Schnürsenkel machen können; das ist aber wohl eher etwas für „junge“ Füße 😉

Schließlich habe ich den Schnittrand noch mit Baumwolle umnäht. Nun muss nur noch die Sohle drunter und fertig.

Advertisements

5 Kommentare zu „Mutters Puschen

  1. Hallöchen Sabine,
    gerne würde ich die Filzschule bewundern, doch die Bilder sind nur Kantenkänge 1 cm!!
    Magst Du noch größere Bilder einstellen?
    LG, Ute SCHICKinSTRICK

    Gefällt mir

  2. Nochmal ich, hat scheinbar eine gewisse Zeit gebraucht, bis die Bilder in Originalgröße abgebildet wurden…. kann sie jetzt gut sehen.
    Da hast Du das Problem des zu großen Rands doch gut gelöst. Halten bestimmt schön warm.
    LG, Ute SCHICKinSTRICK

    Gefällt mir

    1. Nunja, die Lösung war nun doch nicht die optimalste, da wohl ein Gummi beim Laufen drückte (vllt. sind diese Hausschuhe aber auch ein klein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn man sonst nur „normale“ mit einer festen Sohle trägt). Jedenfalls habe ich den Rand oben jetzt einfach mit ein paar Reihen festen Maschen und Baumwolle zugehäkelt (was auch gar nicht mal so schlecht aussieht) 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s