Veröffentlicht in Bloggerwettstreit, Papier, Karton

Mini-Zuckertüten in frühlingshaften Farben

Mit der Idee, die mir beim Lesezeichen kam, kann ich zugleich eine Aufgabe im Bloggerwettstreit erledigen:

 

4. Bastele etwas in frühlingshaften Farben

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Ich habe mir gedacht, wieso soll man Zuckertüten nur zum Schulstart verschenken? Gibt es doch noch zahlreiche andere Anlässe!

Ein neuer Job … eine bestandene Prüfung … ein kleines Dankeschön für Zwischendurch … oder etwas Süßes für die beste Mama der Welt … oder, oder, oder … 😉

Man benötigt:
Karton, Papier, Servietten, Geschenkband,
Schere (normal und zzgl. Wellenform), Zirkel, Cutter, Bleistift, Radiergummi, Klebestift

Ich habe mir zunächst einen Halbkreis auf den Karton gezeichnet, mit dem größten Radius, den mein Zirkel hergab.
Diesen habe ich dann erst in 4 und dann in 8 gleich große „Kuchenstücke“ aufgeteilt.
Das erste und das letzte Stück benötigt man nur zum Verkleben der Tüte; diese habe ich daher noch bis auf ca. 2 cm abgeschnitten.
Hier habe ich für Euch mal ein PDF-Dokument davon gemacht: Muster-MiniTüte


Man kann die Kuchenstücke mit dem Cutter falzen, was dann eine 6-eckige Form ergibt; muss man aber nicht, dann wird es runder.
Die Kartonform habe ich anschließend als Schablone für das Papier benutzt, welches ich dann ausgeschnitten und auf die Innenseite des Kartons geklebt habe, damit es auch von innen hübsch aussieht.
Dann nur noch die Seitennaht verkleben und schon kann man sich dem Verschluss zuwenden.

Hierfür habe ich mir eine farblich passende Serviette raus gesucht, die Tüte mittig darauf gestellt und grob die Ränder, mit etwas Abstand, markiert.
Dann habe ich die Serviette wieder zusammen gefaltet und einen Viertelkreis ausgeschnitten, was dann ein Loch in der Mitte ergab.
Nach dem Ausschneiden habe ich lediglich die erste Schicht der Serviette benutzt und diese innen an den Rand der Tüte geklebt (zunächst 4 gegenüber liegende Stellen, dann jeweils die Mitte und dann den Rest andrücken).



Jetzt nur noch was Süßes rein, Schleifenband drum und fertig ist die kleine Nettigkeit 😉

Und im nächsten Beitrag zeig ich Euch dann noch, wie man z.B. Geschenkanhänger dazu gestalten könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s