Veröffentlicht in Stricken

Stricken, Kaputzenschal

Inspiriert von einer Anleitung der Seite junghanswolle.de (wo es übrigens sehr viele tolle Anleitungen gibt und sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt) habe ich mir einen Kaputzenschal (oder besser gesagt –kragen) gestrickt. Ich habe zwar 400 Gr. Wolle gekauft, jedoch war diese wahrscheinlich sehr viel dicker, als die aus der Anleitung. Daher habe ich mich lediglich an den cm-Angaben orientieren können und statt 74 bspw. nur 66 Maschen angeschlagen. Auch die Abnahmen in der Mitte nach der Teilung musste ich abändern. Jedenfalls erwies es sich als sehr hilfreich, dass auch cm-Angaben in der Anleitung vorhanden sind.

Link zur Anleitung http://www.junghanswolle.de/stricken-haekeln/strickmodelle-junghans-wolle/accessoires-fuer-damen-herren/modell-150-1-kapuzenschal-aus-traeumerei?HI=produktuebersicht&ID_KATEGORIE=100162

Die von mir verwendete Wolle hatte pro Knäul 100 g und eine Lauflänge von ca. 74 m; für Nadelstärke 7 – 7.5 (ich habe jedoch 8 verwendet)
gestrickt wurde wie folgt:
66 Maschen anschlagen und 16 Reihen 2 links/2 rechts stricken
In der 17. Reihe die Arbeit teilen (je 33 Maschen)
in der 18. Reihe mittig (1 x am Ende und 1 x am Anfang) je 2 Maschen zusammen stricken (= je 32 Maschen)
Rückreihe alle Maschen stricken
nächste Reihe je 2 Maschen abnehmen; Rückreihe alle Maschen stricken; 5 x wiederholen
dann je 4 Maschen abnehmen; Rückreihe alle Maschen stricken; 1 x wiederholen
Alle Maschen abketten (je 12 Maschen auf beiden Seiten)

Für den Schal habe ich 20 Maschen aufgenommen und glatt rechts gestrickt; ca. 1 m

Da ich den Schal nicht so lang gestrickt habe, hatte ich am Ende noch ein 100 g Knäul übrig.
Durch die sehr dicke Wolle ist das Ergebnis ein bisschen steif ausgefallen und ich werde vllt. irgendwann das Ganze noch mal mit einer dünneren Wolle anfertigen.

Advertisements

3 Kommentare zu „Stricken, Kaputzenschal

  1. Hach, bei mir im Korb liegt auch noch etwas zum Hals wärmen drin, das ich im Moment aber irgendwie gerne vergesse und wohl auch weiterhin vergesse bis die Tage wieder warm werden lol Gerade diese Umrechnung, wenn man andere Wolle wählt als in der Anleitung angegeben, demotiviert mich, weil ich beim Stricken ständig denke „Toll, jetzt machst du hier rum und am Ende passt es dann vielleicht nicht“. Dazu stricke ich dann doch nicht gern genug, um mich mit einem „Beim Stricken geht es mir ja in erster Linie ums Stricken an sich“ zu trösten. Ich finde auf alle Fälle, daß dir dein Kaputzenschal gut gelungen ist 🙂

    Durch die sehr dicke Wolle ist das Ergebnis ein bisschen steif ausgefallen
    Vielleicht andere Nadelgröße wählen, wenn du es trotzdem mit der dicken Wolle nochmal versuchen willst?

    PS: Rein aus Sorge um dich, möchte ich dir noch raten aufgrund der gelben Gesichtsfarbe zur Sicherheit doch mal einen Arzt aufzusuchen 😉

    Gefällt mir

    1. LOL … ich denke, solange mir das Lachen noch ins Gesicht geschrieben steht, brauche ich mir über die gelbe Farbe keine Sorgen machen 😀
      Wenn ich einen 2. Versuch starten sollte müsste ich eh neue Wolle kaufen und von daher würde ich sehr wahrscheinlich dünnere nehmen und die Nadelstärke beibehalten. Ich dachte anhand der Anleitung man müsse eine Wolle nehmen, die mit Nadelstärke 9 zu stricken ist. Aber nun bin ich mir ziemlich sicher, dass die Nadelstärke nur gewählt wurde, damit es locker wird. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s