Veröffentlicht in Diverses, Draht

Türkranz aus Kaninchendraht

Ich habe zunächst gedacht, das bekomme ich nicht hingebogen. Aber es war erstaunlich einfach.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe von der Meterware ca. 40 cm abgeschnitten und die Breite mittig geteilt (also 40 x 25 cm). Dann habe ich dieses Rechteck über das Ende einer Geschenkpapierrolle gerollt. Danach habe ich zunächst die Hülse entfernt und die offenen Maschenenden, welche beim Schneiden entstanden sind, ineinander gedreht, so dass die Längsnaht geschlossen war.

Schließlich habe ich diese „Wurst“ vorsichtig zu einem Kranz geformt und ein Ende ein wenig in das andere gesteckt. Hier und dort wieder ein bisschen rund gezogen und fertig war der Kaninchendrahtkranz.

 

 

 

Die grüne und rote Wolle habe ich zunächst in den Kranz gefummelt und anschließend noch einmal drum herum gewickelt (die weiße ist nur außen). Danach habe ich die Lichterkette durch den Kranz gezogen und ein wenig Deko angebracht.

 

Ich denke, das nächste Mal packe ich alles, was in den Kranz soll, vor dem Biegen und Schließen hinein 😉

 

Jetzt habe ich immer noch reichlich Draht und Deko ….. mal sehen, was als nächstes kommt 😀

Advertisements

2 Kommentare zu „Türkranz aus Kaninchendraht

  1. Wir haben im Werkunterricht mal lebensgroße Pappmaché-Puppen gefertigt (innen ein Knochengrundgerüst aus Holzlatten, damit das ganze auch stand). Lag lange Zeit bei uns im Haus auf dem Dachboden, da ich einfach nicht fertig geworden war (bei der Größe kein Wunder), die Puppe deshalb mit nach Hause nehmen durfte. Irgendwo liegen auch noch Bilder davon herum. Spaß gemacht hat es auf alle Fälle, vor allem der Teil mit dem Ankleben der Papierstreifen unter Verwendung von Tapetenkleister.

    Der Kranz gefällt mir übrigens sehr gut. Der Weihnachtsbaum aus dem vorherigen Eintrag wäre mir in Verbindung mit Weihnachten zu kühl und wuchtig, könnte ihn mir aber gut im Garten vorstellen.

    Gefällt mir

    1. wuchtig? Aber der ist doch noch nicht mal einen Meter hoch; je nach Garten würd er mir dort eher verloren vorkommen 😀 An Balkon hatte ich auch flüchtig gedacht; jedoch sind die Lichterketten mit Batterien bestückt und bei den Temperaturen vermutlich schneller leer 😉
      kühl? Ich finde, dadurch dass er nicht so überladen ist, kommen die Details besonders gut zur Geltung. Aber Geschmäcker sind ja nun mal verschieden und das ist ja auch gut so 🙂
      Und nun muss ich mal schauen, wie ich den Kranz samt Lichterkette an der Tür befestigen kann (wobei mir auch gerade der Gedanke kommt, dass Kranz und Baum im Flur ein wenig übertrieben wäre 😀 )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s