Veröffentlicht in Nähen

Handytaschen für den Herrn

Erst im Nachhinein habe ich gesehen, dass bei den Weiberfastnachtskrawatten doch tatsächlich ein “Hugo Boss” Stückchen dazwischen war. Entweder hatte der Herr vergessen, dass Weiberfastnacht war, oder er hat nur Hugos im Schrank ….

HB1

Da habe ich mir gedacht, die Menge reicht gut und gerne für eine Handytasche. Für die Rückseite habe ich eine 2. dunkle Krawatte dazu genommen und als Futter einen schwarzen Stoff.

Als Maßstab habe ich unser 4,5” Handy genommen (einfach den Umriss mit Bleistift auf Karton gezeichnet). Zur Festigung der Krawatten habe ich Vliesline aufgebügelt.

schnittteile

Ich kasper immer noch rum, wie ich die Teile am besten zusammen nähe. Ich neige dazu zu vergessen, dass die Öffnung der Taschen nach dem Schließen des äußeren Randes viel zu klein ist, um sie noch mit der Nähmaschine bearbeiten zu können.

… Aber es wird so langsam … Und weil Übung des Meister macht, sind gleich 2 Handytaschen entstanden Zwinkerndes Smiley

HB2  HB3

krawahata3_1    krawahata3_3krawahata3_2
In natura sieht diese Rückseite ein bissel besser aus Smiley mit geöffnetem Mund

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s