Veröffentlicht in Nähen

kleines Huhn nähen

Naja, das Huhn aus der Betaphase war noch nicht so, wie es eigentlich sein sollte (hatte ich mir anders vorgestellt):

DSCF3916 DSCF3917

Es fehlte eindeutig ein Popo und der Kamm war auch zu groß. Der Zuschnitt war der gleiche wie beim Papierhuhn; nur der Boden war nicht dreieckig, sondern rund.

Also habe ich mir gedacht, dass ich die Front einfach doppelt zuschneide und das 2. Dreieck als Hinterteil annähe:

huhn1
huhn2   huhn3
So sieht es schon mal eher wir “Frau Huhn” aus und nicht wie ein alter Gockel mit Bierbauch Smiley mit geöffnetem Mund
Der Schnabel von Frau Huhn schaut so aus, als ob sie ein “Ooooohhhh” von sich gäbe; könnte man evtl. zusammen kleben.
Und beim Schließen der Wendeöffnung könnte man auch ein passendes Garn verwenden und noch ein paar Schwanzstofffedern mit einarbeiten 😉
Vorlage für den Körper
(ist die gleiche wie bei dem Motivkarton; hier könnt Ihr euch 1 x das Huhn, die Front und einen Flügel ausschneiden)

Vorlage für den Boden

Hier noch die Fotostrecke zum nähen des Huhns:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s