Veröffentlicht in Nähen

Tasche aus Kinderjeans

Etwas, das ich mir schon seit ewigen Zeiten vorgenommen und jetzt endlich mal in die Tat umgesetzt habe:

Jeanstasche_1

Eine Kinderjeans (hier in Gr. 122) hat ein schönes Format für eine Handtasche.
Es war mir wichtig, dass die Taschen vorne und hinten vollständig erhalten bleiben. Die gingen aber über den Schritt hinaus, so dass ich da ein wenig fummeln musste.

Das Futter habe ich unterhalb der Gürtelschlaufen angenäht, um beim Nähen nicht auf zu viele Hindernisse zu treffen:

Jeanstasche_2

Trotzdem musste ich noch ganz viel mit der Hand kurbeln.

Beim Reißverschluss ging auch nur eine Seite gut mit der Maschine; die andere musste ich fast vollständig mit der Hand nähen.

Als ich mir die Kette aus Bändchen Garn gemacht habe, dachte ich mir gleich, dass das auch ein guter Henkel für eine Handtasche wäre. So war eigentlich erst der Henkel und dann die Tasche da.

Mit der Verzierung habe ich mich ein wenig zurück gehalten (ich wollte nicht, dass es zu überladen wirkt):

applikation1

applikation2   applikation3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s