Veröffentlicht in Häkeln, Upcycling

Alte Jeansjacke im neuen Look

Ich habe neulich mal eine alte Jeansjacke aus den Schrank gekramt und als erstes Upcycling einfach mal die Ärmel abgeschnitten, weil ich sie als Weste über einen langen, dunkelroten Pullover tragen wollte.

Hab ich auch gemacht … sah gut aus Smiley mit geöffnetem Mund
Dann fiel mir der Rest meiner Geometriejacke auf, wovon ich die dünnere Wolle bereits aufgeribbelt und meiner Freundin geschenkt hatte. Sie wollte auch mal das Häkeln ausprobieren und sich eine Jacke machen (inzwischen hat sie wieder zu den Stricknadeln gegriffen).

Da der Rest der Jacke ja aber höchstens für einen Bolero mit 3/4 Ärmeln reichte, kam mir die Idee diese mit der (nunmehr) Jeansweste zu kombinieren.

TaaTaaaaa

Jeansjacke_1

Jeansjacke_2

Ich habe die Maschen, bzw. die Schlingen für die Maschen, direkt am Jeansstoffrand mithilfe einer Stopfnadel aufgenommen … eine Zange war dafür auch noch nötig.

Jeansjacke_3

Das Stirnband hab ich im letzten Teil des Häkelkurses gemacht und eine Handstulpe ist auch schon fertig; jetzt muss ich nur mal schauen, ob das bisschen Wolle, welches ich noch übrig habe, für eine 2. Stulpe reicht.

Advertisements

7 Kommentare zu „Alte Jeansjacke im neuen Look

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s