Veröffentlicht in Filzen, Häkeln, Stricken

schräg drauf ;)

Seit dem ich die “Herbstwaldwolle” von Drops schräg verarbeitet habe (erst gestrickt, geribbelt und dann gehäkelt), lässt mich diese Art der Verarbeitung nicht mehr los.

Nach der gehäkelten Jacke folgte ein Pullover, den ich über die gesamte Breite schräg gestrickt habe:

pullover

Hier habe ich mit 2 Fäden Krausrippen gestrickt. 1 Faden Alpaka in einem Braunton und 1 Faden Delight mit Farbverlauf.

In der Zwischenzeit habe ich mich dann auch mal “getraut” meine gehäkelte Jacke zu filzen (war ja aus 100 % Schurwolle gefertigt).
Ich hätte nicht gedacht, dass sich diese Jacke noch derart zusammen ziehen kann … Ich möchte mal behaupten sie ist von Größe 44 auf Größe 36 geschrumpft Erstauntes Smiley Mir blieb nichts anderes übrig, als die Ärmel abzuschneiden und eine Weste daraus zu machen; wobei man die Ärmel noch als Stulpen verwenden kann:

weste_stulpen

Nach diesem Missgeschick habe ich jetzt noch mal angefangen eine Jacke schräg zu stricken. Ich habe 2 Farbtöne und mich dazu entschlossen, ein Colorblocking zu machen. Unten Hellgrau und oben Hellbeige:

strickjacke_vorne

Was mir besonders gut am schräg stricken/häkeln gefällt, ist die Tatsache, dass man keine Maschenproben machen muss! Ist die gewünschte Breite erreicht, ändert man einfach die Richtung.

strickjacke_hinten

Merken

Advertisements

2 Kommentare zu „schräg drauf ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s