Veröffentlicht in Nähen

Überarbeitung der Herrenhemden

Eins der Herrenhemden sollte ja schulterfrei sein. Zufällig habe ich in der Burda 3/2017 einen passenden Schnitt dazu gefunden … naja, ganz sooooo passend war er dann doch nicht:

schnitt116

Wie man sehen kann, steht er bei dem Rück- und den Vorderteilen etwas über. Also habe ich ihn so angelegt, dass das Wichtigste, die Ärmel und Armausschnitte übereinstimmen. Leider habe ich nicht bedacht, dass ich dann auch die Blenden etwas anpassen hätte müssen. Wenn ich die Knopfleiste schließe, schmeißt die Bluse über der Brust eine Beule. Da der Umfang noch weit genug ist, werde ich die Knopfleisten umnähen und einen 20 cm Reißverschluss anbringen.

hemd_schulter_2_1

hemd_schulter_2_2

 

Mit dem gelben Hemd bin ich auch noch nicht so glücklich … den Ausschnitt habe ich nun eingefasst bekommen, aber es ist mit seinen gelben Streifen irgendwie langweilig. Ich überlege noch irgendetwas mit den Ärmeln anzustellen … in Streifen schneiden … oder ein Gummi rein. Oder hinten eine Sonnen-Applikation anbringen Sun … es fehlt einfach der Kick:

hemd_gelb_2_1

Diesen Beitrag möchte ich nun bei Gusta verlinken … http://www.facileetbeaugusta.de/2017/03/upcycling-linkparty-im-marz-2017.html

Daher zeige ich hier noch mal das Smiley-Hemd aus dem ersten Beitrag, welches nicht mehr verändert werden musste (für meinen Geschmack):

 

Merken

Advertisements

3 Kommentare zu „Überarbeitung der Herrenhemden

  1. wow…. das schulterfreie hemd ist ein richtiger hingucker geworden. einfach super modisch. ich bin total begeistert. danke fürs teilen ❤
    liebe grüße
    gusta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s