About Sabine

Ich bin ein Jahrgang 1967 und somit zurzeit …… (naja, rechnen könnt Ihr selbst) …… Jahre alt 😀

Ich bin verheiratet und habe einen 9jährigen Sohn.

Ich bastel gerne und viel … man könnte sagen, das ist mein Hobby 😉
Am liebsten verwende ich dabei Wolle.
Trockenfilzen * Strickfilzen * Häkeln * Stricken
Dann gibt es auch immer wieder Phasen, in denen ich gerne mal was nähe, bzw. mit meiner Nähmaschine experimentiere.

Anleitungen, egal zu welcher Thematik benutze ich nur sehr selten. Ich tüftel lieber selbst aus, wie man es machen könnte. Einzelne Schritte halte ich dann gerne mit der Kamera fest, um es 1. noch mal machen zu können (wenn´s gut geworden ist) und 2. mit meinen Lesern zu teilen.

Ich bin leider etwas perfektionistisch veranlagt; das macht es mir oft schwierig, Dinge zu vollenden, so dass sie mir 100 %ig gefallen … aber dieser Blog und EURE Kommentare helfen mir dabei, nicht so selbstkritisch zu sein 🙂

Advertisements

14 Kommentare zu „About Sabine

    1. Oh supi … danke, dass Du an mich gedacht hast. Schon als ich das Wort Wäscheklammer laß hatte ich gleich 3 Ideen dazu 😉 … Die auf der Abbildung sehen auch gut aus. Ich brauche jetzt Pinnwände 😀 Schaue schon die ganze Zeit, aber bis jetzt war das Schnäppchen noch nicht wieder da.

      GLG, Sabine

      Gefällt mir

      1. Schön, daß dir schon ein Wort als Inspiration dienen kann. Falls dir diese mal ausgeht, ich hätte da eine ganze Liste an Worten, also melde dich ruhig im Fall der Fälle 😉

        Das Bild habe ich über Pinterest gefunden. Dort findet man ja fast täglich viele tolle Ideen, nur leider keinen Zeitgutschein, was bedeutet, daß der Tag weiterhin nur 24 Stunden hat und damit gar nicht alles umgesetzt werden kann, was man gerne mal umsetzen würde.

        Ich drücke dir die Daumen, daß du bald günstige Pinnwände auftreiben kannst. Vielleicht wieder um die Einschulungszeit herum, wenn Schreibwaren und dergleichen zu Hauf selbst bei Discountern angeboten werden. Bin gespannt auf deine kommenden Arbeiten 🙂

        Gefällt mir

  1. Hallo Sabine,

    so lang nichts mehr von dir gesehen/gelesen, daß ich mal nachfragen wollte, ob es deine Bastelstube noch gibt oder du jetzt lieber hinter verschlossener Tür weiterbastelst 🙂 Wäre wirklich schade.

    Liebe Grüße

    Steffi

    Gefällt mir

    1. meine Güte … die Zeit rast ja mal wieder 😀
      In letzter Zeit bin ich eher weniger hier; aber es gibt mich noch 😉
      Ich dachte eigentlich, dass Du verschwunden bist, da ich auf einmal Deinen Blog nicht mehr gesehen hatte ?!?!

      GLG, Sabine

      Gefällt mir

      1. Oh, wow, das ist ja eine freudige Überraschung 🙂 Bin jetzt doch davon ausgegangen, daß du die Blog-Welt verlassen hast. Schön, daß ich mich getäuscht habe.

        Ja, ich bin in gewisser weise „verschwunden“. Hier bei WP gibt es jetzt nur noch gelegentliches Geblubber über dies und das 😉 Aber ich bin nicht weg, sondern nur umgezogen zu Blogspot. Du kannst mich jetzt in Bezug auf Handarbeiten hier finden.

        Nochmals: Schön wieder was von dir gehört zu haben 🙂 Jetzt wieder häufiger?

        Gefällt mir

  2. Nun ja, wenn mir etwas einfällt, dass die Welt interessieren könnte, werd ich mich aufraffen und es nieder schreiben 😀

    Ich freue mich ebenfalls, dass Du nicht ganz verschwunden bist 🙂 … und werd mir gleich erst mal Deinen „anderen“ Blog anschauen.

    LG, Sabine

    Gefällt mir

  3. Hallo Sabine,
    ich bin eine neue Bloggerin und habe heute deine Seite im Reader entdeckt.
    Glückwunsch, du bist echt kreativ. Es hat mir große Freude bereitet, durch deine Seiten zu stöbern.
    Wenn du magst, kannst du auch mal auf meiner Seite vorbei schauen…
    LG, Ute von SCHICKinSTRICK.

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Sabine,

    vielen lieben Dank für deinen tollen Gastpost bei mir! Die Schäfchen auf der Filzpinnwand machen das Bastelschaf natürlich sehr glücklich 😉
    Ich hab den Post gerade noch zusätzlich dilettantisch ins Englische übersetzt – keine Ahnung, ob das die richtigen Fachbegriffe fürs Filzen sind – selbst dict.leo.org konnte mir da nicht weiterhelfen 😉

    Viele Grüße!
    Conny

    Gefällt mir

      1. Na dann sollten wir vielleicht öfter Kooperationen angehen 😉
        Was ich noch nicht ganz verstanden habe: Das Filzgedöns wird einfach fixiert, indem man es mit der Nadel in den Kork reinpiekst?
        Hab sowas noch nie gemacht… 🙂
        LG

        Gefällt mir

      2. genau … an der Filznadel ist ein klitzekleiner Widerhaken. Der verbindet zum einen die Wollfasern miteinander und drückt auch welche in den Kork.
        Für mich hört sich die englische Fassung übrigens professionel an 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s