Anleitung Serviettentechnik

Man sieht oft die Ergebnisse, aber seltener wie es gemacht wird; daher hier nun eine Anleitung zur Serviettentechnik, am Beispiel eines Holzhockers.

Man nehme also etwas, das man verschönern möchte aus Glas, Keramik, Plastik/Kunststoff oder Holz, eine Serviette mit einem schönen Motiv oder Muster und entweder den teuren Serviettenkleber oder (so wie ich es immer mache) den günstigen Kleister.
Man muss auch nicht 5/6 Liter anrühren. Wenn man 5 g Kleister in 200-250 ml Wasser einrührt, hat man eine ausreichende Menge, welche man am besten in einem verschließbaren Glas aufbewahrt.

Wenn man nur bestimmte Stellen und nicht eine ganze Fläche mit Servietten verziert, sieht man beim Kleber immer glänzende Ränder. Das kann man mit dem Kleister vermeiden, indem man einfach die ganze Fläche einmal überpinselt (ist ja so günstig).
Und noch ein Tipp: Manchmal sieht es schöner aus, wenn man einzelne Motive ausreißt und nicht schneidet, da man dann fransige Übergänge hat.

Von den Servietten nimmt man nur die oberste, bedruckte Schicht (Abb.Nr.3) ! Die meisten Servietten bestehen aus drei Lagen. Da ist also erst mal knibbeln angesagt:

Dann wird zunächst ein Teil der Oberfläche mit Kleister/Kleber eingepinselt:

Hierauf dann die oberste Schicht der Serviette so glatt wie möglich auflegen; danach noch über die Serviette pinseln:

Wenn das Motiv (wie bei mir) sehr großflächig ist, hebt man dann den trockenen Teil der Serviette vorsichtig an, pinselt wieder den Untergrund, Serviette weiter auflegen, andrücken und überpinseln. Beim pinseln arbeitet man von der Mitte heraus zum Rand hin.

Halbzeit:

Fertig:

Trocknen lassen:

Je größer das Motiv ist, welches Ihr verarbeiten wollt, desto größer ist die Gefahr der Faltenbildung bzw. des Reißens der Serviette. Wobei Faltenbildung manchmal auch schöne Effekte z.B. auf Windlichtern bilden kann.

Da müsst Ihr einfach mal ein bisschen experimentieren!

Servietten muss man auch nicht immer kaufen … haltet einfach mal die Augen bei Freunden/Bekannten auf. Von einer 20 Stück-Packung kann man doch gerne mal 2 -3 Stück entbehren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s