Veröffentlicht in Allgemein, Häkeln

Blogpause …

Unser neues Familienmitglied hat sich inzwischen schon gut eingelebt, beansprucht aber noch den größten Teil meiner Zeit.

Darf ich vorstellen … wir nennen ihn Gismo :

Und wenn ich zwischen den Runden dann mal Zeit habe, häkle ich Grannys für ein Spalier einer lieben Bekannten ….

11 Stück hatte ich schon „abgeliefert“ und ich mach weiter bis die Wolle alle ist (es waren 3 Farben a´ 100 Gramm).

Da ich bei der Temperaturdecke nun schon sehr weit hinterher hinke, gebe ich diese nunmehr auf … und so 100 %ig war ich mit dem Häkelwerk auch nicht zufrieden … bis zum nächsten Jahr überleg ich mir evtl. eine andere Fertigungstechnik …

Advertisements
Veröffentlicht in Häkeln

Grannys als Sichtschutz

Wenn ein Spalier noch neu ist und die Pflanzen klein und wenig Sichtschutz bieten, könnte man auf die Idee kommen, die quadratischen Felder mit Grannys zu bestücken … so, wie hier geschehen:

Spalier_1

Ich habe drei verschiedene Muster mit Baumwolle in natur und hellbraun gehäkelt. In die Ecken habe ich einen ca. 20 cm langen Faden geknüpft und diesen dann am Spalier verknotet.
Ist zwar immer noch luftig und durchsichtig, aber irgend wann werden die Pflanzen ja auch noch wachsen. Ich wollte es auch nicht komplett zupflastern.

Diese 3 Muster habe ich verwendet:

Granny1   Granny1_Schrift

Granny2   Granny2_Schrift

Granny3    Granny3_Schrift

Mit einem Klick auf die Häkelschriften müssten die Bilder größer angezeigt werden.

Merken

Veröffentlicht in Nähen

Überarbeitung der Herrenhemden

Eins der Herrenhemden sollte ja schulterfrei sein. Zufällig habe ich in der Burda 3/2017 einen passenden Schnitt dazu gefunden … naja, ganz sooooo passend war er dann doch nicht:

schnitt116

Wie man sehen kann, steht er bei dem Rück- und den Vorderteilen etwas über. Also habe ich ihn so angelegt, dass das Wichtigste, die Ärmel und Armausschnitte übereinstimmen. Leider habe ich nicht bedacht, dass ich dann auch die Blenden etwas anpassen hätte müssen. Wenn ich die Knopfleiste schließe, schmeißt die Bluse über der Brust eine Beule. Da der Umfang noch weit genug ist, werde ich die Knopfleisten umnähen und einen 20 cm Reißverschluss anbringen.

hemd_schulter_2_1

hemd_schulter_2_2

 

Mit dem gelben Hemd bin ich auch noch nicht so glücklich … den Ausschnitt habe ich nun eingefasst bekommen, aber es ist mit seinen gelben Streifen irgendwie langweilig. Ich überlege noch irgendetwas mit den Ärmeln anzustellen … in Streifen schneiden … oder ein Gummi rein. Oder hinten eine Sonnen-Applikation anbringen Sun … es fehlt einfach der Kick:

hemd_gelb_2_1

Diesen Beitrag möchte ich nun bei Gusta verlinken … http://www.facileetbeaugusta.de/2017/03/upcycling-linkparty-im-marz-2017.html

Daher zeige ich hier noch mal das Smiley-Hemd aus dem ersten Beitrag, welches nicht mehr verändert werden musste (für meinen Geschmack):

 

Merken

Veröffentlicht in Häkeln

Herrenpullover, der 2te

Mein Mann sollte auch mal wieder einen Pullover bekommen. Eigentlich sollte er diesmal gestrickt werden, da er ja bereits einen gehäkelten hat. Aber als ich die graue Mütze häkelte, gefiel mir das Muster so gut, dass ich dieses mal wieder zur Häkelnadel gegriffen habe.

Ich finde, es sieht irgendwie nicht nach häkeln aus, wenn man die festen Maschen hinten einsticht … solange man rund häkeln kann …

Herrenpullover_2_muster

Aber wenn man rund häkelt, hat man irgendwo auch einen Rundenübergang. Diesen habe ich hierbei vorne gemacht, da es ein v-förmiger Halsausschnitt werden sollte. Ich habe diverse Übergangsarten ausprobiert. Zunächst mit Steigeluftmasche am Anfang der Runde und Kettmasche am Ende … dann nur mit Kettmasche am Rundenende … bis ich jedoch festgestellt hatte, dass es in spiralrund quasi unsichtbar ist, war die Naht vorne schon deutlich sichtbar.

Also musste irgendwie Abhilfe geschaffen werden … erste Idee war eine Art Reißverschluss aufzunähen:

Herrenpullover_2_2

Als der Kragen dann dran war, hab ich mich aber um entschieden und eine Schnürung aufgehäkelt, welche vielleicht noch durch Velourlederband ersetzt wird (ich bin noch unschlüssig, ob des Verhaltens beim/nach dem Waschen):

Herrenpullover_2_1

Damit das Muster nicht ganz so fein aussieht, habe ich 17 Reihen feste Maschen und 7 Reihen halbe Stäbchen hinten eingestochen gehäkelt.
Ich habe ein Baumwollgemisch (80% Baumwolle, 20% Polyacryl) mit 125 m auf 50 g und Häkelnadel Nr. 4 verwendet und etwas mehr als 600 g verbraucht für eine XL Größe.

… Und wieder ein Haken auf meiner DIY Bingo Liste …

… Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende …

behappy

Merken

Veröffentlicht in Häkeln

Ostereier umhäkeln

Eigentlich wollte ich für diese Eier eine Ummantelung KLÖPPELN … In einer “Anna” von 2013 gab es dazu mal eine Abbildung und die sogenannten Klöppelbriefe … Aber nachdem ich mich jetzt schlau gemacht habe, wie das überhaupt geht, bzw. was man dafür braucht … nämlich diese komischen Klöppel-Nadeln … habe ich dieses Thema von meiner DIY Bingo Liste gestrichen (viel zu kompliziert).

Vielleicht kann es ja mit einem feinen Häkelgarn und einer dünnen Nadel auch gut aussehen !?! … Versuch macht klug … und so entstanden nun diese 4 Exemplare:

ei_1  ei_2
ei_3  ei_4

Das “perfekte” Ei ist noch nicht in Sicht … aber Nummer 2 gefällt mir persönlich schon mal ganz gut Smile

Merken

Merken

Veröffentlicht in Diverses, Nähen, Upcycling

Herrenhemden Upcycling und Überraschung

Bevor der neue Stoff ankommt, habe ich mir mal wieder ein paar alte Herrenhemden vorgeknöpft. Sie eignen sich ganz hervorragend für Nähübungen … und manchmal gelingt sogar eins … *g* … und außerdem wollte ich unbedingt mal diese Textilsprühfarbe ausprobieren.

Zunächst hatte ich bei einem Hemd vorne und hinten ein Smiley-Face aufgesprüht … aber das gefiel mir mal so gar nicht. Also erinnerte ich mich, wie wir früher gebatikt haben … Knubbels drehen und fest abbinden … und dann noch mal locker flockig drüber gesprüht:

sprühfarbe

Nach dem Öffnen der Knubbels sah das dann schon besser aus … war mir aber immer noch zu hellblau … also noch mal ausgebreitet und die großen unbefleckten Stellen besprüht … und nun bleibt das so und gefällt mir ganz gut:

hemd_smile_1 hemd_smile_2

Bei einem weiteren Hemd wollte ich mal was schulterfreies machen und habe dazu erst mal Löcher in die Ärmel geschnitten (und den Kragen entfernt) … das hätte aber wahrscheinlich sehr viel besser funktioniert, hätte ich die Ärmel komplett abgetrennt … vielleicht mache ich das auch noch, denn so kann das nicht bleiben:

hemd_schulter_1 hemd_schulter_2

Ob dieser Frustration habe ich dann bei einem 3. Hemd ein Schnittmuster zur Hilfe genommen und Ärmel sowie Seitennähte aufgetrennt, bzw. abgeschnitten … jetzt muss ich beim Kragen nur noch das Problem beseitigen, wie man am besten um die Ecke nähen könnte ??? … und irgendwie ist es ein Vokuhila-Hemd geworden …

hemd_gelb

Und dann … ganz unverhofft … hat die liebe Katrin mir einen Freutag beschert und mit der Post kam eine ganz wunderbare Geburtstagsüberraschung bei mir an Smile Smile Smile

Überraschung

Eine von den super tollen Projekttaschen, ein Webkanten-NähMa-Nadelkissen und … ich denke es könnte ein Schlüsselanhänger sein
Ich habe mich soooo gefreut … (wer hätte das nicht?) … Liebe Katrin … nochmals: ganz, ganz, ganz herzlichen Dank !!!

Merken

Merken

Veröffentlicht in Diverses

meine neue Freundin

… ist heute bei mir eingezogen. Sie ist super … naja … und käuflich Open-mouthed smile

In Silbergrau und mit dunklem Holz gefiel sie mir am besten:

puppe1

Jetzt kann ich meine Werke selbst fotographieren und muss an den Bildern nicht mehr so viel retuschieren.

Sie war mir heute auch schon eine große Hilfe beim Abstecken eines Kragens, der partout nicht sitzen wollte.

Ich habe aus dem roten Pompon Stoff einen Pullover genäht und den Schnitt bei einem Lieblingsteil abgenommen.
Vorder- und Rückteil samt Ärmel hat super  geklappt … also der Zuschnitt zumindest.
Das Nähen des dünnen Strickstoffes war allerdings kein so großes Vergnügen.

 noppenpulli_zuschnitt  noppenpulli

Jetzt bin ich aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis und es könnte ein weiteres Lieblingsstück werden.
Smile

Das bei Katrin gesehene Nähmaschinen-Nadelkissen hat mir auch keine Ruhe gelassen. Zwar hab ich weder Webkanten, noch Webbänder verwendet, aber so was Praktisches musste ich unbedingt auch haben:

NähMa_Nadelkissen

NähMa_Nadelkissen2

Bei meiner “dicken” NähMa gibt es quasi nur einen Platz, wo ich es befestigen kann. Ich hoffe nur, dass es den Faden beim Nähen nicht stört … wird sich noch zeigen … denn für heute reicht es erst mal …

Ich wünsche Euch ein tolles WE …. Smile

Merken

Merken

Veröffentlicht in Nähen

Sommerhose burda Schnitt

Wieder ein Haken auf meiner ganz persönlichen DIY Bingo Liste Open-mouthed smile

Ich habe hier den Burda Schnitt 6938 und einen ganz tollen Leinenstoff von der netten Butti verwendet.
Bei einer nächsten Verarbeitung würde ich jedoch die Taschen weg lassen und das Bein nach unten hin gerade laufen lassen … fände ich lässiger.

Aber Summasummarum bin ich ganz zufrieden damit.

Sommerhose_1
Sommerhose_2
Sommerhose_3

Merken

Merken

Veröffentlicht in Nähen

Wand oder Tisch?

Das ist hier gerade die Frage Open-mouthed smile

Gedacht war das Werk ja eigentlich für den Tisch.

Patchwork_Tisch

Dafür könnte es jedoch ein bissel länger sein und wird sehr wahrscheinlich des Öfteren in der Waschmaschine landen.

An der Wand macht es sich auch ganz gut.

Patchwork_Wand

Passt farblich gut zur Couch … Ich weiß noch nicht … mal sehen …
Irgendwie ist es mir auch ein Rätsel, wieso ich fast nichts mehr von dem grünen Stoff habe ?! Deswegen ist der Seitenrand auch so schmal und gestückelt ausgefallen. Habe das Maß für die Quadrate nicht so hinbekommen, dass es oben und unten passt … aber ich übe ja noch … doch morgen werde ich mir erst mal den Sommerhosenschnitt genauer anschauen.

Merken